Navigation

Motorrad- und Quadslalom

Eine solche Veranstaltung besteht aus einem Slalomparcours von höchstens 600m Streckenlänge auf ebener Fahrbahn mit
festem Streckenbelag. Gestartet wird in verschiedenen Soloklassen, welche nach Hubraum unterteilt sind. Ferner sind eine
Gespann- und eine Quadklasse ausgeschrieben.

Die Teilnehmer haben die durch Pylonen abgesteckte Slalomstrecke einmal als Trainingslauf und zweimal als Wertungslauf
zu durchfahren, wobei der schnellere der beiden Wertungsläufe zur Wertung herangezogen wird. Der Start erfolgt einzeln bei
laufendem Motor. Das Verschieben außerhalb der Bodenmarkierung oder Umwerfen von Pylonen wird mit Zeitzuschlägen
belegt.

Neben diesen 3 Klassen (Solo, Gespanne und Quad) besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit, in den verschiedenen
Sonderklassen wie Tagesschnellster, Markenpokale, Mannschaften usw. mehrmals an den Start zu gehen. Auch eine
Veteranenklasse (Motorräder älter als 25 Jahre) kommt zur Austragung, wobei diese auf Gleichmäßigkeit gefahren wird, d.h.
Sieger in der Klasse Veteranen ist jener Teilnehmer, welcher aus den beiden Wertungsläufen die geringste Zeitdifferenz
aufzuweisen hat.

Wer im Besitz eines Fahrzeuges ist, das der StVZO entspricht und eine gültige Fahrerlaubnis besitzt, kann bei den ADAC
Motorrad- und Quadslaloms an den Start gehen. Komplette Schutzbekleidung ist Pflicht!

Zweck des Wettbewerbes ist es, Motorsportbegeisterte mit sportlichem Ehrgeiz mit der Handhabung ihres Fahrzeuges bei
extremen Situationen vertraut zu machen und darüber hinaus ihr Interesse am Motorsport anzuregen.

Motorrad- und Quadslalomsport ist Breitensport und daher lizenzfrei. Die Veranstaltungen tragen in hohem Maße dazu bei, die
Verkehrssicherheit zu erhöhen. Außerdem wird die Fahrsicherheit im aktiven Straßenverkehr deutlich verbessert.

Informationen über den ADAC Motorrad- und Quadslalom gibt es unter  www.motorradslalom.de  oder beim zuständigen
ADAC Beauftragten Hannes W. Peter, der die Serie seit 2006 betreut.

Neuigkeiten aus diesem Bereich

DMSB schreibt Förderprogramm für Sportwarte im Motorradsport aus

|  
Der Deutsche Motors Sport Bund (DMSB) bietet mit Unterstützung der Féderation Internationale de Motocyclisme (FIM) ab 2019 ein Förderprogramm für...
Weiterlesen

Seminar zur Fortbildung zum DMSB Technischer Kommissar Motorrad (Stufe B) am 3. März 2019

|  
Der ADAC Württemberg e.V. bietet ein Seminar für Technische Kommissare im Bereich Motorrad (Stufe B) an.  Um entsprechend dem Dreijahres-Rhythmus die...
Weiterlesen

Lizenzen 2019 schon jetzt beantragen!

|  
Gerade um den Jahreswechsel ist der Andrang von Lizenzanträgen in der DMSB-Geschäftsstelle traditionell sehr groß und führt zu längeren Wartezeiten....
Weiterlesen