Perfekte Organisation, perfekter Ablauf, perfekter (Motoball)-Tag – außer dem Wetter

Dienstag, 12.09.2017

Was wir nicht organisieren können, ist das Wetter. Denn der intensive länger andauernde Regen bis ca. eine Stunde vor Anpfiff des Motoball-Pokalfinales hat sicherlich einige hundert Zuschauer weniger gebracht. Dennoch kamen knapp 1.000 Menschen ins Erwin-Schöffel-Stadion, um den Endkampf um den ADAC-Pokal 2017 im Motoballsport mit zu erleben. Immerhin trafen sich zum Finale die zwei besten Mannschaften, die der Motoballsport derzeit zu bieten hat.

 

Um dem Finalspiel im Pokalwettbewerb auch einen entsprechenden Rahmen zu gewähren, haben wir im Vorfeld rund 150 Presseadressen mit Informationen bedient. Desweiteren plakatierten wir sehr intensiv dieses Motoball-Event. Und selbstverständlich wurde das Motoball-Highlight auf unserer Vereins-Homepage umfassend beworben und Berichte über die modernen Medien wie Facebook, Twitter und Whats App gestellt.

 

Das große Zuschauerinteresse wurde dadurch geweckt und somit die Bedeutung des Pokalfinales entsprechend aufgewertet. Und alle, die ins Erwin-Schöffel-Stadion kamen, wurden von den äußerlichen Rahmenbedingungen nicht enttäuscht. Dazu zählten auch zahlreiche Ehrengäste der Stadt Rheinstetten, dem ADAC Nordbaden, viele befreundete Vereinsvertreter und auffallend viele Presseleute. Natürlich konnten wir unsere Ehrengäste in einem eigens eingerichteten VIP-Bereich großzügig bewirten und dabei uns gleichzeitig über viele Themen austauschen.

 

Die aktiven Mitglieder des MSC Taifun Mörsch haben in Rekordzeit dafür gesorgt, dass innerhalb von sechs Wochen das Sportgelände in neuem Glanz erstrahlt und wieder bespielbar wurde. So wurden rund 12.000 Pflastersteine ausgebaut, um rund 670 Tonnen Asphalt (was 45 LKW-Ladungen entspricht) einzubringen. Die Torkreise erhielten gummiähnliche Pflasterseine, natürlich in roter Farbe, so dass für die Tormänner das Spiel etwas komfortabler wurde. Auch die Torgehäuse haben wir mit stabilen verzinkten Stahlrohre ausgewechselt. Die neuen roten Tornetze bringen eine gute Übersicht und einen optischen Blickfang. Vor jeder Veranstaltung, die im Erwin-Schöffel-Stadion stattfindet, wird von uns der Rasen gemäht und der Tribünen- und Zuschauerbereiche von Müll und Unrat gesäubert. Damit bekommen unsere Gäste einen guten Eindruck von unserer Sportstätte. 

 

Die Gesamtinvestition aller Arbeiten auf der Platzanlage beträgt rund 120.000 Euro. Für den MSC Taifun Mörsch e.V. im ADAC war diese Umsetzung der Renovierung 

nur mit finanzieller Hilfen durch den ADAC, den Badischen Sportbund und der Stadt Rheinstetten möglich. Dennoch verbleibt ein gutes Drittel beim Taifun zur Finanzierung. Dafür sagen wir herzlichen Dank. Danke sagen wollen wir aber auch den zahlreichen Sponsoren, die überwiegend an den Banden-Werbetafeln zu erkennen sind. In den kommenden Monaten gilt es für den Verein noch, den bereits begonnenen Um- und Neubau neuer Umkleidekabinen und Duschräume fertig zu stellen, wofür nochmals gute 50.000 Euro aufgewendet werden müssen. Unser Sportevent hat bereits mit einem Freundschaftsspiel zwischen den Jugendmannschaften aus Ubstadt-Weiher und dem MSC Taifun Mörsch begonnen. Dabei stand im Vordergrund, dass alle Jugendspieler zum Einsatz kommen. 

Den Anfang machten dann auch die Jüngsten, wodurch die Rot-Schwarzen zur Halbzeit mit 0 : 3 Toren zurücklagen. Danach konnte man beim Einsatz der älteren Jugendspieler die routiniertere Spielweise erkennen, wodurch der Spielstand zum Ende des Spiels 5 : 3 für Taifun lautete. 

 

Nach einer kurzweiligen Wartezeit wurden die zwei Mannschaften zum Pokalfinale auf den Platz gerufen. Den Begrüßungsablauf vor Anpfiff der Partie haben wir gegenüber normalen Abläufen zugunsten der Spieler geändert. Denn die Zeremonie mit Ansprachen von unserem Vorsitzenden Hans Weber, unserem Oberbürgermeister Sebastian Schrempp und dem Vorsitzenden des Fachausschußes Motoball im DMSB Heiner Siebracht, der Vorstellung der Mannschaften sowie dem Abspielen der deutschen Nationalhymne, dauert bei einem solchen Spiel erfahrungsgemäß länger, so dass es nur vorteilhaft ist, dass sich die Mannschaften erst nach dieser Zeremonie warm fahren.

 

Von den Zuschauern war vielfach zu hören, dass mit unserer Beschallungsanlage die Ansprachen sehr gut verständlich wären, und die musikalische Unterhaltung qualitativ sehr hochwertig und angenehm wahrgenommen werden kann. 

 

Die Taifun-Mannschaft war bestens drauf. Denn nur so ist zu erklären, dass man bereits in der ersten Spielminute durch Ali Topkaya in Führung ging. Eine Minute später erhöht Manuel Fitterer nach Traumpass von Palach auf 2:0. Die Gäste sichtlich geschockt müssen in der fünften Spielminute bereits den dritten Treffer durch den Kapitän Patrick Palach hinnehmen. Die Jungs drehten weiter auf, Fitterer und Palach erhöhten auf 5:0. Bedauerlich war das Frust-Foul auf seiten der Ubstadt-Weiherer, das leider allzufrüh die gegenerische Mannschaft in Unterzahl brachte. Den Motoball-Kennern war eigentlich klar, dass damit das Spiel schon frühzeitig entschieden war. Spannung über den Spielverlauf war bei den Zuschauern jetzt kaum mehr zu erreichen. Lediglich schöne Spielzüge waren die Highlights auf dem Platz. 

 

Patrick Palach eröffnete das zweite Viertel, ehe die Gäste durch Marco Weis den Anschluss erzielte. Manuel Fitterer (2) und Robin Faisz erzielten die weiteren Treffer im zweiten Viertel für den Taifun, Weis war es erneut der den Abstand verkürzte. Mit stehenden Ovationen ging es in das dritte Viertel, Fitterer und Palach (2) erhöhten für den Taifun, Weiß erneut mit der Ergebniskosmetik. Topkaya und Palach erhöhten nochmal mit sehenswerten Treffern, Gleie erzielte den letzten Treffer der Partie. Somit wurde der Fluch gebrochen und der Taifun feiert mit dem 14:4 Erfolg den ersten Titel seit über 10 Jahren! Ein Spiel das in die Ewigkeit eingeht. Der MSC Taifun Mörsch sichert sich nach einer Glanzleistung gegen den MSC Ubstadt-Weiher den 1. Erfolg des ADAC-Pokal. 

 

Einen großen Respekt an dieser Stelle gilt den verbliebenen Feldspielern vom MSC Ubstadt-Weiher die alles gegeben haben. Außerdem den vier Unparteiischen die eine sehr gute Leistung ablieferten. Dem größten Dank gilt jedoch unseren Fans die nach 10 langen Jahren mit uns Leid und Freude teilten, ohne euch wäre das niemals möglich gewesen!

 

Natürlich war die Freude bei den Spielern und Fans der Rot-Schwarzen überschwenglich. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte Deutscher ADAC-Pokalmeister. Neben dem Siegerpokal wurden bei der Siegerehrung viele Glückwünsche entgegen genommen. Doch der emotionale Höhepunkt war die Position, als unser Mannschaftskapitän Patrick Palach den Pokal in die Höhe schwenkte und unter den Klängen von „We are the champions“ bei Goldregen und einem rassigen Feuerwerk am Nachthimmel überschwänglich den Finalsieg genoß. Obwohl derartige Showeffekte sehr viel Geld kosten, möchten wir darauf nicht verzichten. Denn um einen Sieg richtig emotional erleben zu können, gehört Derartiges einfach dazu.

 

Übrigens wurde den Zuschaueren auch in der Halbzeitpause noch ein kleiner Spass gegönnt. Der Vorsitzende des ADAC Nordbaden Günther Bolich (Schütze) und Rheinstettens Oberbürgermeister Sebastian Schrempp (Tormann) standen sich im Elfmeterschießen gegenüber. Mit dieser symbolischen Geste wurde unser neuer rot/weißer Motoball-Ball erstmals eingesetzt und das Erwin-Schöffel-Stadion nach aufwendiger Renovierung offiziell seiner Bestimmung übergeben.

 

Also, zusammengefassst: Wieder einmal ein perfekter (Motoball)-Tag im Erwin-Schöffel-Stadion beim MSC Taifun Mörsch im ADAC – an der Organisation mit dem Wetter basteln wir noch für unsere nächste große Veranstaltung. Und die ist schon sicher im kommenden Jahr, denn das Endspiel um die Deutsche Motoball-Meisterschaft 2018 wird im Erwin-Schöffel-Stadion ausgetragen.

 

Zum Schluss möchte ich mich bei allen freiwilligen Helfern für ihren bereitwilligen Einsatz und Unterstützung bedanken: Den Frauen an den Eintrittskassen, den Mitgliedern bei der Essens- und Getränke-Ausgabe, unserem aktiven Rentnertrupp, dem DRK Neuburgweier und allen die ich noch vergessen haben sollte.

Quelle: Pressemitteilung MSC Taifun Mörsch

Aktuelle Veranstaltungen

22. September 2017

ADAC GT Masters "Großer Preis von Weingarten"

Hockenheimring Baden-Württemberg

› mehr
24. September 2017

Südwestdeutsche ADAC Kartslalom Meisterschaft

Verkehrsübungsplatz MSC Kronau e.V.

› mehr
30. September 2017

3.Clubtraining

Walldorf

› mehr
› Weitere Veranstaltungen

Kalenderansicht

September 2017

MoDiMiDoFrSaSo
3528293031123
3645678910
3711121314151617
3818192021222324
392526272829301
› Weiter zur Veranstaltungssuche
Finden Sie hier Ihre Motorsportveranstaltung